Der VHS-Bildungsbetrieb in Pandemiezeiten (25.03.2021)

Aktuelle Entwicklungen

Bei der Bund-Länder-Konferenz am 22.03.2021 zur Corona-Pandemie wurden die bis 28. März befristeten Corona-Maßnahmen verlängert. Am 22. März ist eine neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in Kraft getreten. Darin sind für die Volkshochschulen zunächst keine weiteren Öffnungsschritte vorgesehen.

Demnach bleiben alle VHS-Präsenzkurse bis auf weiteres ausgesetzt.

Die Maßnahmen der Bund-Länder-Konferenz sind bis 18. April befristet. Wann die Kurse wieder aufgenommen werden können, hängt vom Infektionsgeschehen und von den zu erwartenden Regelungen der Landesregierung ab. Sobald zuverlässige Informationen vorliegen, geben wir das an dieser Stelle bekannt.

Wir arbeiten kontinuierlich daran, viele unserer Kurse ins Online-Format zu bringen. Entsprechende Angebote finden Sie im Block 'Digitale Bildungsangebote'.



Hinweise für Lehrkräfte und Teilnehmende
 
  • Wenn Sie sich krank fühlen oder kürzlich Kontakt zu COVID-19-Betroffenen hatten, bleiben Sie unbedingt zuhause!
  • In den vhs-Gebäuden herrscht Maskenpflicht. Während des Unterrichts besteht keine Verpflichtung zur Bedeckung von Mund und Nase, wir empfehlen aber dringend, die Maske auch während des Unterrichts zu tragen.  
  • Bitte halten Sie die allgemeinen Abstandsregeln ein, vermeiden Sie Gruppenbildung oder Warteschlangen. 
  • Bitte haben Sie Verständnis wenn die Lehrkraft aus Schutzgründen regelmäßig lüftet und es bei schlechtem Wetter dadurch auch mal ungemütlich werden kann. Grundsätzlich sollte alle 20 Minuten für 2-3 Minuten 'stoßgelüftet' werden. In den Pausen zwischen Veranstaltungen wird ebenfalls gelüftet.  
  • Sitzordnungen müssen eingehalten und durch die Lehrkraft einmalig dokumentiert werden. 
  • Falls Sie Oberflächen selbst reinigen möchten (bzw. in schulischen Räumlichkeiten ist das Vorraussetzung für die erlaubte Raumnutzung, bitte helfen Sie mit!), stehen dafür in den Kursräumen Desinfektionsmittel zur Verfügung. Die Oberflächen werden einmal am Tag gründlich gereinigt.
  • Bitte waschen Sie sich regelmäßig die Hände und nutzen Sie jeweils die Desinfektionsmöglichkeiten vor Ort.

    Beachten Sie außerdem vor Ihrem Kursbesuch unsere Hygienekonzepte sowie das Merkblatt zum Verhalten in Corona-Zeiten (Aushang auch in der jeweiligen Örtlichkeit).
    Gemeinsam geht das!



Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

ständig werden große und kleine Pläne von überraschenden Ereignissen durcheinandergewirbelt. Als vhs waren wir aber noch nie mit einer Herausforderung wie dieser konfrontiert – die Corona-Pandemie hat unseren gesamten Bildungsbetrieb, wie Sie ihn kennen und schätzen, ab März unmöglich gemacht. Und auch in den kommenden Monaten und vielleicht sogar Jahren wird ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Virus unsere Zukunft mitentscheiden.

Nicht nur der Bildungs- und Weiterbildungssektor, sondern alle Lebensbereiche werden auf absehbare Zeit von einer „neuen Normalität“ geprägt sein. Allen Widrigkeiten zum Trotz haben wir dennoch sehr gerne wieder ein abwechslungsreiches Bildungsprogramm auf die Beine gestellt - für Sie und für uns. Weil es wichtig ist, dass es weitergeht. Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam stark sind und trotz Corona gemeinsam lernen und leben können. Natürlich haben sich die Rahmenbedingungen dafür geändert.

Der bestmögliche Infektionsschutz für die Teilnehmer und die Dozenten ist für uns zentral. Wir bitten um Verständnis, dass manche Kurse deshalb in einem neuen Format stattfinden oder auch etwas teuer werden. Wir müssen mit weniger Teilnehmenden kalkulieren, weil wir weiterhin zu Ihrem Schutz Abstände und Hygienemaßnahmen einhalten wollen.

Deshalb finden mehr Kurse in Kleingruppen oder als Hybrid- oder Onlineveranstaltungen statt. So kann aber gleichzeitig auch eine intensivere Betreuung durch unsere großartigen Lehrkräfte gewährleistet werden, von der Sie als Teilnehmerin und Teilnehmer besonders profitieren werden.

Per Telefon und Email sind wir gut zu erreichen, die Geschäftsstellen und Büros sind allerdings weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen.Termine sind nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Bitte beachten Sie, dass in den Gebäuden der vhs Ortenau teilweise eine Verpflichtung zur Bedeckung von Nase und Mund gilt.

In diesem Sinne: Machen wir alle das Beste draus!
Wir freuen uns auf Sie
 
Ihre Lena Tilebein mit dem gesamten vhs-Team 

Volkshochschule Ortenau

Oberacherner Str. 19
77855 Achern

Tel.: +49 7841 60484500
info@vhs-ortenau.de
Lage & Routenplaner

Geschäftsstelle Acher-Renchtal

Oberacherner Straße 19
77855 Achern
Tel.: +49 7841 60484500
Fax.: +49 7841 60484519

Lage & Routenplaner

Geschäftsstelle Kehl-Hanauerland

Am Läger 12
77694 Kehl
Tel.: +49 7851 9487 5500
Fax.: +49 7851 9487 5505

Lage & Routenplaner

Geschäftsstelle Kinzigtal

Oberwolfacher Straße 6
77709 Wolfach
Tel.: +49 7834 867590
Fax.: +49 7834 867591

Lage & Routenplaner