Krieg und Flucht als Trauma für Mensch und Gesellschaft

in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe Kooperation Familienbildung
Politische Umwälzungen, Kriege, Armut und Naturkatastrophen sind in der Welt Alltag geworden. Menschen verlieren ihre Liebsten, ihr Hab und Gut und fliehen. Über 70 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Krieg, Flucht, Terror, Folter, Hunger und elende Lebensbedingungen haben über Generationen hinweg die Psyche der Menschen nachhaltig verändert. Welche Folgen hat es, wenn lange Hunger gelitten wird, wenn vor den eigenen Augen Familienmitglieder ermordet und tausende Frauen versklavt und vergewaltigt werden? Wie kann ein Leben nach einem solchen Trauma möglich sein, ohne die Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu verlieren? Tod und Hunger aktivieren die Urangst des Menschen. Und diese Angst bleibt, auch über Generationen hinweg. Anmeldung nur bei der Evangelischen Erwachsenenbildung Ortenau: online unter www.eeb-ortenau.de oder per E-Mail an eeb.ortenau@kbz.ekiba.de
Hier gibt es weitere Informationen:
 

https://eeb-ortenau.de/html/veranst/detail.html?&m=33685&vt=1&tid=324027

 





1 Abend, 29.09.2020
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Prof. Dr. Dr. Ilhan Kizilhan
Geschäftsstelle Kehl-Hanauerland
1.0601 KE
Friedenskirche, Marktstraße, 77694 Kehl
gebührenfrei

Volkshochschule Ortenau

Oberacherner Str. 19
77855 Achern

Tel.: +49 7841 60484500
info@vhs-ortenau.de
Lage & Routenplaner

Geschäftsstelle Acher-Renchtal

Oberacherner Straße 19
77855 Achern
Tel.: +49 7841 60484500
Fax.: +49 7841 60484519

Lage & Routenplaner

Geschäftsstelle Kehl-Hanauerland

Am Läger 12
77694 Kehl
Tel.: +49 7851 9487 5500
Fax.: +49 7851 9487 5505

Lage & Routenplaner

Geschäftsstelle Kinzigtal

Oberwolfacher Straße 6
77709 Wolfach
Tel.: +49 7834 867590
Fax.: +49 7834 867591

Lage & Routenplaner